Alle News vom Transfermarkt
Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Liveblog > !#breadcrumb!# >

!#title!#

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alle News vom Transfermarkt

+++ Bis heute Abend können sich die Klubs für die Rückrunde verstärken, Korrekturen am Kader vornehmen, Spieler abgeben. Wer wechselt wohin? Wer ist bei welchem Verein im Gespräch? Wo bahnt sich ein Kracher an? Wir geben über alle Aktivitäten einen Überblick. +++


  • Alle bereits feststehenden Wintertransfers in der Bundesliga:

    BAYERN MÜNCHEN
    Zugänge: keine Abgänge: Jan Kirchhoff (Schalke 04, Leihe)


    BAYER LEVERKUSEN Zugänge: Julian Brandt (VfL Wolfsburg U19, Summe unbekannt), Seung-Woo Ryu (Jeju United/Südkorea/Leihe, 100.000 Euro) Abgänge: Dominik Kohr (FC Augsburg, Leihe)

    BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH Zugänge: Kwame Yeboah (Brisbane Roar/Australien (für eigene U23, Summe unbekannt) Abgänge: keine

    BORUSSIA DORTMUND Zugänge: Mitsuru Maruoka (Cerezo Osaka, Leihe, Summe unbekannt) Abgänge: keine

    VFL WOLFSBURG Zugänge: Kevin de Bruyne (FC Chelsea/England, 22 Millionen Euro), Junior Malanda (SV Zulte-Waregem/Belgien, war ausgeliehen), Fagner (Vasco da Gama/Brasilien, war ausgeliehen), Dan-Patrick Poggenberg (eigene U23) Abgänge: Ja-Cheol Koo (FSV Mainz 05)

    HERTHA BSC Zugänge: Rune Jarstein (Viking Stavanger/Norwegen, ablösefrei) Abgänge: Ben Sahar (Arminia Bielefeld, Leihe)

    SCHALKE 04 Zugänge: Jan Kirchhoff (Bayern München, Leihe, Summe unbekannt) Abgänge: keine

    FC AUGSBURG Zugänge: Dong-Won Ji (FC Sunderland/England, Summe unbekannt), Dominik Kohr (Bayer Leverkusen, Leihe, 150.000 Euro), Alexander Esswein (FCN, 250.000 Euro Ablöse) Abgänge: Panagiotis Vlachodimos (Olympiakos Piräus, Leihe beendet)

    1. FSV Mainz 05 Zugänge: Ja-Cheol Koo (VfL Wolfsburg, fünf Millionen Euro), Dario Kresic (Lokomotive Moskau, ablösefrei), Todor Nedelew (Botew Plowdiw/Bulgarien, drei Millionen Euro) Abgänge: Chinedu Ede (1. FC Kaiserslautern, Leihe)

    VFB STUTTGART Zugänge: keine Abgänge: Tunay Torun (Kasimpasa/Türkei), Benedikt Röcker (SpVgg Greuther Fürth)

    WERDER BREMEN Zugänge: keine Abgänge: Tom Trybull (FC St. Pauli)

    1899 HOFFENHEIM Jiloan Hamad (Malmö FF/Schweden, ablösefrei) Abgänge: Vincenzo Grifo (Dynamo Dresden, Leihe), Tobias Weis (Eintracht Frankfurt, Leihe)

    HANNOVER 96 Zugänge: Artjoms Rudnevs (Hamburger SV, Leihe, 500.000 Euro) Abgänge: Franca (Sao Paulo, Leihe), Florian Ballas (1. FC Saarbrücken, Leihe)

    HSV Zugänge: Ola John (Benfica Lissabon, Leihe, ablösefrei), Ouasim Bouy (Juventus Turin, Leihe, Summe unbekannt) Abgänge: Artjoms Rudnevs (Hannover 96, Leihe)

    EINTRACHT FRANKFURT Zugänge: Tobias Weis (1899 Hoffenheim, Leihe, Summe unbekannt), Alexander Madlung (vereinslos) Abgänge: Marvin Bakalorz (SC Paderborn, Leihe)

    SC FREIBURG Zugänge: Garra Dembele (WH Zall/China, war ausgeliehen) Abgänge: keine

    1. FC NÜRNBERG Zugänge: Ondrej Petrak (Slavia Prag, eine Million Euro) Abgänge: Alexander Esswein (FC Augsburg, 250.000 Euro Ablöse)

    EINTRACHT BRAUNSCHWEIG Zugänge: Havard Nielsen (RB Salzburg, Summe unbekannt) Abgänge: keine
    von Ricardo Da Silva Campos bearbeitet von Oliver Strerath, t-online.de 1/22/2014 9:19:56 AM
    Kommentar schreiben ()
  • von Ricardo Da Silva Campos bearbeitet von Oliver Strerath, t-online.de 1/22/2014 9:19:53 AM
    Kommentar schreiben ()
  • "Bild": FC Schalke will weitere fünf Spieler loswerden
    Christian Fuchs hat auf Schalke wohl keine Zukunft mehr. (Bildquelle: imago/Joachim Sielski)

    Der FC Schalke 04 will seinen Kader scheinbar weiter ausdünnen. Neben Timo Hildebrand und Jermaine Jones sollen offenbar auch noch
    fünf weitere Spieler der Knappen gehen: Chinedu Obasi, Anthony Annan, Lars Unnerstall, Christian Fuchs und Tim Hoogland. Das Quintett hat auf Schalke keine große Chance mehr.

    Jones spielt auf Schalke bereits keine Rolle mehr und ist auf der Suche nach einem neuen Verein. Sein im Sommer auslaufender Vertrag
    wird ebenso wenig verlängert wie der von Torhüter Hildebrand.

    Obasis Nachfolger heißt Sam

    Wie die "Bild" berichtet, würden die Knappen gerne fünf weitere Spieler abgeben. Angreifer Obasi, der einen Vertrag bis 2015
    besitzt, kann den Verein demnach bei einem passenden Angebot spätestens im Sommer verlassen. Ein Nachfolger ist mit Sidney Sam bereits verpflichtet.

    Unnerstall verliert Dreikampf gegen Giefer und Fährmann

    Auch für Unnerstall läuft die Zeit in Gelsenkirchen ab - trotz eines gültigen Kontrakts bis 2015. In der kommenden Saison sollen
    sich Ralf Fährmann und Fabian Giefer, der voraussichtlich von Fortuna Düsseldorf kommt, um den Platz im Tor streiten. Als Nummer drei wird wohl ein Routinier geholt, weshalb Unnerstall nicht mehr gebraucht wird.

    Fuchs wird nicht mehr gebraucht

    Gleiches gilt für Fuchs. Der Österreicher stand in den vergangenen beiden Bundesligaspielen zwar in der Startelf, für die linke
    Abwehrseite planen die Schalker kommende Saison aber anscheinend ohne den 27-Jährigen, dessen Vertrag 2015 ausläuft.

    Schalke besitzt eine Kaufoption für den vom Hamburger SV ausgeliehenen Dennis Aogo und wird diese wohl auch ziehen. Als zweiten
    Linksverteidiger ziehen die Knappen angeblich Sead Kolasinac vor. Zudem laufen die Verträge von Hoogland und Annan im Sommer aus. Bei beiden Spielern soll eine Verlängerung kein Thema sein.

    von Ricardo Da Silva Campos bearbeitet von Oliver Strerath, t-online.de 1/22/2014 9:19:49 AM
    Kommentar schreiben ()
  • Der ehemalige Nationaltorhüter Tim Wiese verlässt die TSG 1899 Hoffenheim. Wie der badische Bundesligist am Dienstag mitteilte, hätten sich beide Seiten "nach offenen und konstruktiven Gesprächen" auf eine Trennung mit sofortiger Wirkung geeinigt. Über Einzelheiten der Vereinbarung könne keine Auskunft gegeben werden. Zu welchem Club der 32 Jahre alte Wiese wechselt, ist offen.
    Tim Wiese steht nicht mehr bei 1899 Hoffenheim unter Vertrag. (Bildquelle: dpa)

    Es sei "eine vernünftige Lösung für alle Beteiligten" gefunden worden, teilte Peter Rettig, der Vorsitzende der TSG-Geschäftsführung, mit. "Wir sind sehr erleichtert, dass uns dies gelungen
    ist und wir ein weiteres schwierige Thema zufriedenstellend gelöst haben.
    "

    Wiese bezeichnete die Übereinkunft als "eine Grundlage", die ihm "neue Optionen und Perspektiven" biete. Er wolle nach einer für ihn und seine Familie "nicht gerade leichten Zeit den Blick nach vorne richten" und seine Zukunft "in aller Ruhe" überdenken.

    Wiese war 2012 von Werder Bremen nach Hoffenheim gewechselt. Seit einiger Zeit spielte der 32 Jahre alte Profi keine Rolle mehr und war in die sogenannte Trainingsgruppe II abgestellt worden. Mehr zum Thema

    Kommentar schreiben ()
  • Hoffenheim bestätigt: Wiese löst Vertrag auf!

    Kommentar schreiben ()
  • "Bild": Wiese hat angeblich seinen Vertrag bei 1899 aufgelöst...

    Kommentar schreiben ()

  • Kommentar schreiben ()
  • Pellatz wechselt von Dynamo Dresden zu Viktoria Köln

    Torhüter Nico Pellatz verlässt Zweitligist Dynamo Dresden. Wie Dynamo am Dienstagabend im Trainingslager in der Türkei bestätigte, wechselt der 27-Jährige ablösefrei zum Regionalligisten Viktoria Köln.

    Der ursprünglich bis Ende Juni 2015 laufende Vertrag bei den Schwarz-Gelben wurde zuvor aufgelöst. Bereits am Dienstagmorgen war Pellatz abgereist, um sich auf den Weg zu seinem neuen Arbeitgeber zu machen.
    Kommentar schreiben ()
  • Ex-Nationalspieler Ince bei Blackpool entlassen

    Der ehemalige englische Nationalspieler Paul Ince (46) ist beim Zweitligisten FC Blackpool mit sofortiger Wirkung entlassen worden. Dies teilte der Klub aus dem Nordwesten Englands am Dienstag mit.

    Ince hatte erst im Dezember 2013 die Trainer-Nachfolge von Michael Appleton angetreten. Nach einem starken Saisonstart hatte Blackpool neun der letzten zehn Spiele verloren und war auf den 14. Tabellenrang abgerutscht. Bis auf Weiteres wird das Training von Mittelfeldspieler Barry Ferguson (35) geleitet.
    Kommentar schreiben ()
  • Livorno verpflichtet Di Carlo als neuen Trainer

    Der italienische Serie-A-Klub AS Livorno hat Domenico Di Carlo (49) als neuen Trainer verpflichtet. Das gab der Tabellenvorletzte der Serie A am Dienstag bekannt. Di Carlo, der bis im Oktober 2012 Chievo Verona trainiert hatte, folgt dem 67 Jahre alten Interimscoach Attilio Perotti, der seit der Entlassung von Trainer Davide Nicola im Einsatz gewesen war.
    Kommentar schreiben ()
  • FSV Frankfurt verpflichtet Toski - Yelen verletzt

    Zweitligist FSV Frankfurt hat sich für den bevorstehenden Kampf gegen den Abstieg mit Mittelfeldspieler Faton Toski verstärkt. Der 26-Jährige, der zuletzt ohne Verein war, hat einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben. Der Klub hat die Option, den Vertrag danach um zwei Jahre zu verlängern.

    Toski absolvierte 27 Bundesligaspiele für Eintracht Frankfurt und 41 Zweitligapartien für den VfL Bochum.

    Derweil ist der FSV ist am Dienstag ohne Offensivspieler Zafar Yelen ins Trainingslager nach Belek aufgebrochen. Bei dem 27-Jährigen wurde ein Innenmeniskusschaden im linken Knie festgestellt. Yelen wird vorerst in Frankfurt behandelt. Ob und wann er in die Türkei nachreist, entscheidet sich in den nächsten Tagen.
    Kommentar schreiben ()



  • Kommentar schreiben ()

  • Aussortiert: Gojko Kacar vom Hamburger SV. (Foto: imago/Philipp Szyza)


    HSV: Drei werden aussortiert


    HSV und kein Ende. Zwei Tage, nachdem der Großteil der  Mitglieder des Hamburger SV für eine Neuausrichtung mit Ausgliederung der Profi-Abteilung gestimmt hat, gibt es voneben jenen Profis Neuigkeiten. So will Trainer Bert van Marwijk laut „Bild“-Informationen drei Spieler aussortieren: Robert Tesche, Valmir Nafiu und Gojko Kacar sollen sich fortan bei der U 23 der Hanseaten fit halten.

    Für das Trio deutet dies auf den Abschied beim HSV an. Während Tesche und Nafiu ohnehin nur einen Vertrag bis zum Sommer in Hamburg besitzen, läuft das Engagement von Kacar an der Elbe eigentlich noch bis 2015. Dass er diesen Vertrag erfüllt, ist eher unwahrscheinlich. Der Serbe, 2010 für 5,5 Millionen Euro aus Berlin nach Hamburg gewechselt, wurde zuletzt immer wieder aus dem Kader gestrichen und gilt schon lange als mögliche Transfermasse.


    Derweil gibt es Gerüchte, der HSV sei an einer Leihe von Srdjan Lakic interessiert. Der vom VfL Wolfsburg an die Frankfurter Eintracht ausgeliehene Kroate sei eine Alternative für die gebeutelte Offensive der Hamburger.
    von Oliver Strerath, t-online.de bearbeitet von Ricardo Da Silva Campos 1/21/2014 2:04:12 PM
    Kommentar schreiben ()

  • Der Ex-Schalker Michel Bastos bei seiner ersten Trainingseinheit  beim AS Rom



    Kommentar schreiben ()
  • Ranocchia: kein Thema mehr beim BVB?

    Laut der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" soll der BVB neun Millionen Euro für Andrea Ranocchia von Inter Mailand geboten haben. Doch der 26 Jahre alte Nationalspieler wird nicht bei den Westfalen aufschlagen.

    Sportdirektor Michael Zorc dementierte im "kicker" nun deutlich, dass seitens des BVB ein Interesse an dem Italiener bestehe.
    Kommentar schreiben ()



  • Kommentar schreiben ()
  • Elversberg trennt sich von Gallego

    Drittligist SV Elversberg verzichtet ab sofort auf die Dienste von Mittelfeldspieler Marc Gallego. Der Vertrag des 28-Jährigen, der vor einem Jahr vom Regionalligisten Waldhof Mannheim zu den Saarländern wechselte, wurde aufgelöst.
    Kommentar schreiben ()
  • Kommentar schreiben ()
  • Bender geht fest von Veh-Verbleib aus

    Nach Klubboss Heribert Bruchhagen geht auch Eintracht Frankfurts Aufsichtsrats-Chef Wilhelm Bender fest von einer Vertragsverlängerung mit Trainer Armin
    Veh aus. "Der Trainer weiß, dass ihm hier alle Türen offen stehen. Er muss nur durchgehen", sagte der 69-Jährige der am Mittwoch erscheinenden "Sport Bild". "Ich gehe davon aus, dass wir auch nächste Saison zusammenarbeiten."

    Bender hat nach eigenen Angaben im Trainingslager des Bundesligisten in Abu Dhabi länger mit
    Veh gesprochen. "Er ist ein souveräner und selbstbewusster Mann, den es jetzt nicht interessiert, wie viel er im Juli verdient. Wir sind genauso relaxed", sagte Bender. Der Vertrag des Trainers mit der Eintracht läuft um Ende dieser Saison aus.
    Kommentar schreiben ()
  • Ein Schwede für Mönchengladbach?

    Plant Borussia Mönchengladbach bereits für einen möglichen Abgang von Patrick Herrmann? Zumindest berichtet die "Bild", dass die Borussen an Kim Källström von Spartak Moskau interessiert seien. Der Mittelfeldmann hat zwar noch einen Vertrag bis 2015 bei den Russen, wolle aber unbedingt weg.

    Anscheinend habe es bereits erste Gespräche zwischen dem Bundesligisten und dem Schweden gegeben, der die Lücke von Herrmann schließen könnte - er wird mit Manchester United in Verbindung gebracht.
    Kommentar schreiben ()
  • Medien: BVB soll neun Millionen Euro bieten

    Borussia Dortmund hat Medienberichten zufolge seine Pläne für die Verpflichtung es Abwehrspielers Andrea Ranocchia von Inter Mailand konkretisiert. Laut der "Gazzetta dello Sport" soll der BVB neun Millionen Euro für den 26 Jahre alten Nationalspieler geboten haben. Inter verlangt jedoch angeblich von zwölf Millionen Euro. Den Betrag will Inter in den Brasilianer Hernanes von Lazio Rom reinvestieren.
    Kommentar schreiben ()
  • Sparsame Schwaben

    Der VfB Stuttgart plant für diese Saison keine weiteren Spielerverpflichtungen. "Wir sind eigentlich komplett und mit unseren Planungen durch", sagte Sportvorstand Fredi Bobic beim Neujahrsempfang des Bundesligisten. Aber natürlich habe der Verein den ein oder anderen Akteur für die Zukunft im Auge. Namen wurden indes keine genannt.
    Kommentar schreiben ()
  • Neuanfang: Der Wechsel von Kevin de Bruyne nach Wolfsburg sei auch gut für die belgische Nationalmannschaft, sagt sein Trainer. (Foto: imago/Jochen Sielski)


    "Wechsel gut" für de Bruyne

    Belgiens Nationaltrainer Marc Wilmots ist über den Wechsel von Mittelfeldspieler Kevin de Bruyne zum Bundesligisten VfL Wolfsburg sehr erfreut. "Es ist super für Kevin, für Wolfsburg und sehr gut für unsere Nationalmannschaft, dass er wechseln konnte", sagte Wilmots der "Sport Bild" und ergänzte: "Um glücklich zu sein, muss Kevin regelmäßig spielen. Das wird er beim VfL wieder tun. Wolfsburg ist der richtige Verein für ihn, um seine Klasse zu zeigen. Kevin wird beim VfL wieder Spaß am Fußball haben."

    De Bruyne, der bei seinem vorherigen Klub FC Chelsea kaum zum Zug gekommen war, werde sich bei den Wölfen für die WM in Brasilien in Topform bringen, glaubt Wilmots: "Jeder weiß, dass das Tempo und das Niveau in der Bundesliga sehr hoch sind.
    Das kommt Kevin zugute, nachdem er bei Chelsea monatelang kaum spielte."
    Kommentar schreiben ()



  • Kommentar schreiben ()
  • Was läuft da mit Gladbachs Herrmann?

    In der Krise: Bei Manchester United läuft es derzeit absolut nicht rund. Daher darf Trainer David Moyes wohl seinen Kader aufwerten. Etwa durch Patrick Hermann von Borussia Mönchengladbach. Wie der "Telegraph" berichtet, kommt der United-Coach daher am Freitag extra zum Bundesliga-Rückrundenstart der Borussen gegen den FC Bayern München, um den Mittelfeldmann höchst persönlich unter die Lupe zu nehmen.

    Überdies wird Manchester ein Interesse an Max Kruse und Bayern-Verteidiger Dante unterstellt. Die beiden kann Moyes also gleich mit beobachten.
    Kommentar schreiben ()
  • Von Berlin nach Bielefeld

    Hertha BSC hat Ben Sahar an den Zweitligisten Arminia Bielefeld ausgeliehen. Das teilte der Berliner Bundesligist mit. Der Israeli ist bereits ins türkische Belek geflogen, wo die Bielefelder ihr Trainingslager absolvieren. Sahar hat bisher bei Erstliga-Aufsteiger Hertha nicht den Sprung zum Stammspieler geschafft. Die Ausleihe ist bis zum Saisonende vereinbart.
    Kommentar schreiben ()
  • Und noch mehr vom HSV

    Hakan Calhanoglu steht offenbar kurz vor einer Vertragsverlängerung bei Hamburger SV. "Hamburg ist unser einziger Ansprechpartner. Man muss keinen Druck ausüben", sagte Calhanoglus Berater Bektas Demirtas der Bild-Zeitung: "Die Zahlen wurden ausgetauscht. Wir sind auf einem guten Weg."

    Zuletzt hatten Sportchef Oliver Kreuzer sowie Calhanoglu selbst betont, dass der 2016 auslaufende Vertrag mit dem Regisseur bis 2018 verlängert werden soll. Der HSV will den Deutsch-Türken, der in dieser Saison bisher fünf Tore geschossen und zwei vorbereitet hat, als Nachfolger von Kapitän Rafael van der Vaart aufbauen. Zuletzt sollen türkische Spitzenklubs wie Galatasaray Istanbul Interesse an Calhanoglu gezeigt haben.
    Kommentar schreiben ()
  • Eto'o: Lieber Mallorca als London

    Noch am Sonntag schoss Samuel Eto'o den englischen Meister Manchester United im Alleingang ab. Der Stürmer erzielte beim 3:1-Erfolg des FC Chelsea alle drei Treffer der Londoner. "Scheint so, als wenn Eto'o zurück ist", wurde sein Trainer Jose Mourinho hernach zitiert.

    Doch laut "Sportbild" ist der 32 Jahre alte Angreifer wohl im Sommer weg aus der englischen Hauptstadt. Jedenfalls kündigte Eto'o im Radiosender Cadena Cope seinen Abschied aus von der Insel an, um auf eine andere Insel zu gehen. "Ich habe bei Chelsea für diese Saison unterschrieben. Danach werde ich nach Mallorca gehen", erklärte der Kameruner.

    Hintergrund: Eto'o hatte bereits von 2000 bis 2009 bei RCD Mallorca gespielt, sein Sohn wurde in dieser Zeit auf der Insel geboren. Und nun will Eto'o junior zurück nach Mallorca. "Mein Sohn setzte mich unter Druck, meine Karriere dort zu beenden", meinte Eto'o senior.
    Kommentar schreiben ()
  • Mata für Manchester?

    Das Dementi ließ nach den ersten Gerüchten nicht lange auf sich warten. Dennoch halten sich in England hartnäckig die Spekulationen in den Medien, dass Juan Mata vom FC Chelsea zum kriselnden Meister Manchester United wechselt. So berichten es de "Mirror" und die "Daily Mail". Die Ablösesumme für den Spanier soll zwischen 45 und 50 Millionen Euro liegen.
    Kommentar schreiben ()

  •  Michel Bastos kehrt nach Europa zurück. (Foto: imago/Christian Schroedter)

    Der ehemalige Schalker Michel Bastos wechselt vom Al-Ain Sport-Club aus den Vereinigten Arabischen Emiraten zum italienischen Spitzenklub AS Rom.


    Die Römer leihen den Brasilianer nach eigenen Angaben zunächst bis zum Saisonende für 1,1 Millionen Euro aus.
    Zudem sicherten sie sich eine Kaufoption in Höhe von 3,5 Millionen Euro.

    Roma-Coach Rudi Garcia hatte den 30-jährigen Brasilianer bereits bei OSC Lille betreut.
    Der Offensivspieler, der nur 14 Bundesligaspiele (4 Tore) für Schalke 04 bestritt, wollte unbedingt wieder in Europa spielen.
    von Julian Moering bearbeitet von Oliver Strerath, t-online.de 1/21/2014 8:44:06 AM
    Kommentar schreiben ()

  • Domenico Berardi (li.) gilt in Italien als Sturm-Juwel. (Foto: dpa)

    Werder an zwei Italienern dran

    Verstärkt sich der SV Werder Bremen für die kommende Saison mit zwei Spielern aus der italienischen Serie A? Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, haben die Hanseaten ihre Fühler nach Angreifer Domenico Berardi und Mittelfeldspieler Luca Marrone ausgestreckt. Beide spielen derzeit für US Sassuolo, an beiden hält auch Juventus Turin Anteile. Mit dem italienischen Rekordmeister planen die Bremer eine strategische Kooperation.
    Insbesondere der 19-jährige Berardi ist für Werder ohne Frage eine große Verstärkung. Der Stürmer hat in dieser Saison in 15 Spielen bereits elf Treffer erzielt und fünf weitere Tore vorbereitet. Jüngst hatte Berardi europaweit für Aufsehen gesorgt, als er beim 4:3-Erfolg von Sassuolo gegen den AC Mailand alle vier Treffer für sein Team schoss. Sein Marktwert liegt bei rund zehn Millionen Euro, für den klammen SVW käme somit nur eine Leihe in Frage.


    Treffen mit Juves Sportdirektor

    Werder-Manager Thomas Eichin will sich noch nicht in die Karten schauen lassen. "Zu Namen sage ich nichts", erklärte der frühere Profi gegenüber der "Bild"-Zeitung, bestätigte aber ein Sondierungstreffen mit Juve-Sportdirektor Guiseppe Marotta "Es waren angenehme Gespräche, die strategisch wichtig sind. Es geht um eine langfristige Planung", sagte Eichin.


    Ein Wechsel von Juves
    Marco Motta an die Weser ist indes vom Tisch. Zuletzt war spekuliert worden, dass Werder den 27-jährigen Mittelfeldspieler im Winter verpflichtet. SVW-Trainer Robin Dutt soll jeddoch den Daumen gesenkt haben. Motta wechselt wohl in den nächsten Wochen zu einem anderen Klub.


    von Johann Schicklinski bearbeitet von Julian Moering 1/20/2014 7:14:09 PM
    Kommentar schreiben ()
  • Sandhausen verpflichtet Ex-Freiburger Uzoma

    Zweitligist SV Sandhausen wird den nigerianischen Mittelfeldspieler Eke Uzoma verpflichten. Wie der SVS am Montag bekannt gab, unterschreibt der 24-Jährige nach bestandenem Medizincheck einen Vertrag bis Saisonende.

    Der zuletzt vereinslose Uzoma ist am Montag bereits mit ins Trainingslager in die Türkei geflogen. Uzoma hatte in der Saison 2009/10 vier Bundesliga-Spiele für den SC Freiburg bestritten, zudem kam er auf 68 Zweitliga-Einsätze (zwei Tore) für Freiburg, 1860 München und Arminia Bielefeld. Anfang Januar hatte er seinen Vertrag beim ungarischen Erstligisten Pecsi MFC aufgelöst.
    Kommentar schreiben ()
  • Assistenztrainer Jonker verlässt VfL Wolfsburg

    Assistenztrainer Andries Jonker verlässt den Bundesligisten VfL Wolfsburg zum Ende der Saison. Der Niederländer übernimmt nach VfL-Angaben am 1. Juli die Leitung der Nachwuchsakademie von Arsenal London. Der 51-Jährige arbeitet seit Sommer 2012 in Wolfsburg. Mit Dirk Bremser hat der VfL einen weiteren Assistenztrainer unter Vertrag.
    Kommentar schreiben ()
  • Juve und Inter tauschen Spieler

    Mirko Vucinic steht unmittelbar vor einem Wechsel vom italienischen Meister Juventus Turin zum Serie-A-Rivalen Inter Mailand.
    Das
    berichteten italienische Medien.
    Für den Kapitän der
    montenegrinischen Nationalmannschaft, der in der laufenden Saison in
    acht Ligaspielen zwei Tore erzielte, soll im Tausch der kolumbianische
    Mittelfeldspieler
    Fredy Guarin nach Turin wechseln.
    Guarin wird
    sich am Dienstag den medizinischen Checks unterziehen.
    Kommentar schreiben ()
  • Was wird aus Arthur Boka?

    Mit 30 gehört Arthur Boka beim VfB Stuttgart schon zum alten Eisen. Der Ivorer, der seine Heimat auf der linken Abwehrseite hat, spürt bereits die junge Konkurrenz im Nacken. Vor allem Konstantin Rausch (23) wäre ein Kandidat für diese Position. Doch VfB-Sportdirektor Fredi Bobic macht Boka Hoffnung. "Arthur ist vielseitig verwendbar, wir werden das beobachten", sagte Bobic laut "Kicker".
    Kommentar schreiben ()
  • Trapp zu Juve?

     Hütet Kevin Trapp bald das Tor der alten Dame Juventus Turin? (Foto: imago/Jan Huebner)

    Laut Medienberichten soll der italienische Rekordmeister Juventus Turin ernsthaft an einer Verpflichtung des Eintracht-Frankfurt-Schlussmanns Kevin Trapp interessiert sein. Auch der SSC Neapel und der AC Florenz denken offenbar über eine Verpflichtung nach.

    Angeblich soll Juventus sogar schon Kontakt zu den Beratern des Keepers
    aufgenommen haben, der in Frankfurt allerdings noch bis 2016 unter
    Vertrag steht
    . Trapp könnte die Nachfolge der mittlerweile 36-jährigen Torwartlegende Gianluigi Buffon antreten.
    Kommentar schreiben ()
  • Newcastle hat Luuk de Jong noch nicht aufgegeben

    Laut "Kicker" hat Newcastle United eine Verpflichtung von Gladbach-Stürmer Luuk de Jong noch nicht aufgegeben. Bei der Borussia kommt der Millionen-Einkauf nicht über eine Reservistenrolle hinaus. Ein Wechsel auf die Insel steht schon seit einigen Tagen im Raum, kam aber bislang nicht zustande. Ein Tauschgeschäft mit dem Ex-Freiburger Papiss Demba Cissé wäre ein denkbarer Ansatzpunkt.
    Kommentar schreiben ()
  • Eventuell interessant: Thiago Silva, der vielleicht bei den Bayern auf dem Wunschzettel steht, will nun vielleicht doch nicht wechseln.

    Vor wenigen Tagen hatte die "Bild" den Namen Thiago Silva als möglichen Sommereinkauf des FC Bayern in den Ring geworfen. Jetzt will jedoch die spanische Sportzeitung "Marca" erfahren haben, dass der brasilianische Nationalverteidiger seinen Verein Paris St. Germain auf keinen Fall verlassen will.
    Kommentar schreiben ()
  • Ja-Cheol Koo hat sich heute bei seinem neuen Verein Mainz 05 vorgestellt. Es scheint zu passen...
    Kommentar schreiben ()
  • Klose macht sich Gedanken über seine Zukunft

    Nationalstürmer Miroslav Klose, derzeit in Diensten von Lazio Rom, schließt einen Wechsel nicht aus. "Ich werde mich erst demnächst mit der Familie und meinem Berater zusammensetzen, um alles zu besprechen", sagt der 35-Jährige. Auch über sein Ziel hat er sich bereits Gedanken gemacht: " USA wäre sicher interessant."
    Kommentar schreiben ()
  • Kommentar schreiben ()
  • Neuer Innenverteidiger für Bayern? Bosse dementieren
    Bayerns Innenverteidiger Holger Badstuber arbeitet nach seinem Kreuzbandriss nach wie vor an seinem Comeback. (Bildquelle: imago/Sven Simon)

    Die Chefetage des FC Bayern München hat mit dem kursierenden Gerücht,
    dass man sich im Sommer mit einem Weltklasse-Innenverteidiger verstärken wird, endgültig aufgeräumt.

    Als "völligen Blödsinn" bezeichnete
    Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge laut "tz" die angeblichen Pläne, einen neuen Innenverteidiger als Ersatz für den nach wie vor verletzten Holger Badstuber zu verpflichten.

    Hoeneß: Wollen Badstuber
    "psychologisch nicht kaputt machen"

    Auch Uli Hoeneß dementierte die Gerüchte
    umgehend: "Wir sind guter Hoffnung, dass Holger wieder fit wird.
    Da wollen wir ihn psychologisch nicht kaputt machen, indem wir ihm vier, fünf Namen vor die Nase setzen. Wenn Holger fit zurückkommt, glaube ich nicht, dass wir einen neuen Innenverteidiger holen", so Hoeneß.  Auch Matthias Sammer sprach Klartext.

    Robben brennt auf Einsatz

    Derweil sei
    der ebenfalls verletzte Arjen Robben schon bald wieder einsatzbereit, sodass kurzfristig mit ihm zu rechnen sei. "Der brennt!", sagte Hoeneß. Bei Bastian Schweinsteiger dauere es nach dessen Kniereizung allerdings noch etwas.

    Kommentar schreiben ()
  • Hannover: Trainer Korkut verbannt Nikci und Gökdemir

    Trainer Tayfun Korkut (39) von Hannover 96 hat mit sofortiger Wirkung Mittelfeldspieler Adrian Nikci und Innenverteidiger Ali Gökdemir aus dem Profikader verbannt. Ab sofort muss das Duo mit der U23-Mannschaft der Niedersachsen trainieren.

    "Ich habe diese Entscheidung auf Basis meiner Eindrücke in den Trainingseinheiten in Hannover und im Trainingslager in Belek getroffen", sagte Korkut vor dem Rückrundenauftakt. "Mit Adrian und Ali habe ich jeweils persönlich gesprochen. Im Sinne einer effizienten Trainingsarbeit ist mir eine kleinere Gruppe wichtig." Nikci und Gökdemir hatten schon unter Korkuts Vorgänger Mirko Slomka in Hannover kaum eine Rolle gespielt
    Kommentar schreiben ()
  • Aues Pezzoni wechselt nach Saarbrücken

    Abwehrspieler Kevin Pezzoni wird Zweitligist Erzgebirge Aue mit sofortiger Wirkung verlassen und sich dem Drittligisten 1. FC Saarbrücken anschließen. Das teilte der Klub im Trainingslager in Lara (Türkei) mit.

    Der Vertrag sei in "beiderseitigem Einvernehmen" aufgelöst worden, hieß es. Der 24-Jährige war im Dezember 2012 vom 1. FC Köln zu Erzgebirge Aue gewechselt.
    Kommentar schreiben ()
  • Calderón neuer Trainer von Betis Sevilla

    Der stark abstiegsgefährdete spanische Erstligist Betis Sevilla hat den Argentinier Gabriel Humberto Calderón als neuen Trainer verpflichtet. Wie das Schlusslicht der Primera Division am Montag mitteilte, erhielt der 53-Jährige einen Vertrag für den Rest der Spielzeit. Sollte Sevilla den Klassenverbleib schaffen, gilt der Kontrakt auch für die nächste Saison.

    Calderón tritt die Nachfolge von Juan Carlos Garrido an, der nach nur sieben Wochen im Amt und einem 0:5-Debakel gegen Real Madrid entlassen worden war. Er ist nach Pepe Mel und Garrido bereits der dritte Trainer bei den Andalusiern in dieser Saison.

    Der Argentinier hatte von 1983 bis 1987 als Profi für Betis gespielt. Als Trainer hatte er mit der Nationalelf von Saudi-Arabien die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2006 geschafft, war aber noch vor Beginn des Turniers in Deutschland entlassen worden.
    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform
Fußball international 
Hypnose-Jubel: Gignac verzaubert seine Mitspieler

Andre-Pierre Gignac ebnet seinem Klub den Weg ins mexikanische Meisterschafts-Finale. Video

Shopping
"It's the most wonderful time of the year"

Entdecken Sie das Besondere aus Fashion & Living! bei IMPRESSIONEN.de

Video des Tages
Shopping
Nur heute in unserem Online-Adventskalender

Küchen-Artikel bis zu 57 % günstiger! Jetzt PORTOFREI bestellen bei Weltbild.de. Shopping



shopping-portal