Alle News vom Transfermarkt
Sie sind hier: Home > Sport > Liveblog > !#breadcrumb!# >

!#title!#

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alle News vom Transfermarkt

+++ Ein Überblick über alle Aktivitäten und aktuelle Verhandlungen sowie bereits feststehende Vereinswechsel. +++

    Kommentar schreiben ()

    Transfer-Hammer perfekt!: Bayern holt Serdar Tasci zurück in die Bundesliga


    Der überraschende Transfer-Hammer ist perfekt! Der FC Bayern reagierte auf seine Personalsorgen in der Innenverteidigung mit einer kurzfristigen und spektakulären Verpflichtung: Serdar Tasci wechselt auf Leihbasis von Spartak Moskau an die Säbener Straße. Hier mehr.
    Kommentar schreiben ()
    Yanni Regäsel wechselt von der Hertha zur Eintracht. (Quelle: imago/Contrast) 


    Frankfurt holt Herthaner Ben-Hatira und Regäsel

    Zum Schluss der Transferperiode sind noch einige Wechsel über die Bühne gegangen. Auch Eintracht Frankfurt hat noch einmal zugeschlagen und Verstärkung für seine Problempositionen geholt. Die Hessen verpflichteten Änis Ben-Hatira und Yanni Regäsel vom Bundesliga-Rivalen Hertha BSC.

    Der 27-jährige Offensivmann Ben-Hatira kommt bis zum Saisonende an den Main und ist eine Option für die linke Außenbahn.

    Rechtsverteidiger Regäsel unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Der 20 Jahre alte Junioren-Nationalspieler, der in dieser Saison sechs Bundesligaspiele für die Berliner absolvierte, sollte eigentlich erst in der Sommerpause nach Frankfurt wechseln. "Nun hat sich die Gelegenheit ergeben, diesen Transfer schon vorzuziehen. Damit hat Yanni genügend Zeit, sich hier einzuleben und sich zu integrieren", sagte Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner.

    Von Ben-Hatira verspricht sich die Eintracht eine Belebung des Offensivspiels. "Er ist erfahren und variabel einsetzbar, am liebsten spielt er auf der linken Seite. Mit ihm haben wir eine weitere, gute Alternative", begründete Hübner die Verpflichtung des Deutsch-Tunesiers.


    Kommentar schreiben ()

    "Das ist sehr ärgerlich": HSV-Transfer platzt wegen vier Minuten Verspätung


    Wer zu spät kommt, den bestraft der Transfermarkt: Beim Hamburger SV ist am letzten Tag der Transferperiode eine dritte Verpflichtung gescheitert. Sekou Sanogo von den Young Boys Bern hatte zwar bereits den Medizincheck absolviert, doch die erforderlichen Unterlagen trafen zu spät ein.
    Kommentar schreiben ()
    Cacau streift sich wieder das Trikot mit dem Brustring über. (Quelle: imago/Pressefoto Baumann)

    Comeback beim VfB: Cacau kickt in der 3. Liga

    Ex-Nationalspieler Cacau kehrt zum VfB Stuttgart zurück und spielt bis zum Saisonende für die zweite Mannschaft in der 3. Liga. Zuletzt hatte der 34-Jährige in Japan gespielt, dort aber im Juni 2015 seinen Vertrag aufgelöst. Bereits seit Monaten hält sich der 23-malige Nationalspieler, der mit Stuttgart 2007 Deutscher Meister wurde, im Training beim VfB II fit.

    "Cacau ist ein verdienter Spieler des VfB, der seit langer Zeit bei der zweiten Mannschaft im Training ist und auch im Trainingslager mit dabei war. In den letzten Tagen hat Cacau signalisiert, dass es für ihn eine Option ist, auch für den VfB II in der 3. Liga zu spielen", sagte Sportvorstand Robin Dutt: "Wir erhoffen uns, dass er mit seiner Erfahrung dazu beiträgt, dass unsere zweite Mannschaft die Klasse hält."

    Cacau freut sich über seine Rückkehr. "Ich habe mich entschieden, der zweiten Mannschaft in der schwierigen sportlichen Situation zu helfen. Wie es im Sommer weitergeht, steht noch nicht fest, dazu werden noch weitere Gespräche mit der Vereinsführung folgen."

    Kommentar schreiben ()

    Kommentar schreiben ()

    Hannover leiht Abwehrspieler Milosevic aus - Marcelo geht

    Das Personalrad hat sich auch beim Bundesliga-Schlusslicht gedreht: Hannover 96 hat einen Tausch in der Innenverteidigung vorgenommen. Von Besiktas Istanbul kommt der Schwede Alexander Milosevic auf Leihbasis. Im Gegenzug wechselt Marcelo zum Klub von Nationalspieler Mario Gomez.

    Der 24-jährige Milosevic kam im vergangenen Januar von AIK Solna an den Bosporus, hatte bei Besiktas aber lediglich zwei Einsätze in der SüperLig. "Wir haben Alexanders Weg intensiv verfolgt und sind froh, dass er nun zu uns kommt. Er hat eine gute Spieleröffnung, ist kopfballstark und aggressiv. Seine physische Präsenz wird uns gut tun", sagte Trainer Thomas Schaaf über seinen sechsten Winter-Zugang.

    Der Brasilianer Marcelo wird zunächst für ein halbes Jahr in die Türkei ausgeliehen, danach besitzt Besiktas eine Kaufoption für den Südamerikaner.

    Kommentar schreiben ()

    HSV holt auch Bahoui

    Nach der Leihe von Gladbachs Ersatzstürmer Josip Drmic hat der Hamburger SV seine Offensivabteilung mit einem weiteren Neuzugang verstärkt. Der Tabellen-Elfte verpflichtete den schwedischen Nationalspielers Nabil Bahoui. Der 24-Jährige kommt bis 2018.

    HSV-Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer sagte zu Naboui augenzwinkernd: "Er ist im Sommer nach Saudi-Arabien gegangen, wahrscheinlich nicht der Liga wegen. Dort war es schwierig für ihn. Er ist sehr talentiert, will für Schweden bei der EM dabei sein."

    Der Außenstürmer hatte seinen Kontrakt bei Al-Ahli Dschidda zuletzt aufgelöst und kommt damit ablösefrei an die Elbe.

    Hamburgs Sportdirektor Peter Knäbel lobte den Schweden mit marrokanischen Wurzeln als "technisch starken Spieler, der auf der Außenbahn immer wieder die 1:1-Situationen sucht und von der Position aus sehr torgefährlich ist".

    Kommentar schreiben ()

    FSV Frankfurt leiht Mainzer Zimling aus

    Der FSV Frankfurt hat sich für die restliche Saison in der 2. Bundesliga mit dem dänischen Nationalspieler Niki Zimling verstärkt. Der 30-jährige Defensivmann kommt auf Leihbasis vom 1. FSV Mainz 05. "Es freut uns, dass wir einen solch erfahrenen Mittelfeldspieler ausleihen konnten und sind uns sicher, dass er bei uns an seine alte Form anknüpfen kann und der Mannschaft für die bevorstehenden Aufgaben helfen wird", sagte FSV-Geschäftsführer Clemens Krüger.

    Kommentar schreiben ()

    Ingolstadt gibt Pekhart nach Griechenland ab

    Kurz vor Transfer-Schluss hat sich der FC Ingolstadt von seinem tschechischen Angreifer Tomas Pekhart getrennt. Der 19-malige Nationalspieler wechselt zum griechischen Erstligisten AEK Athen. Die Ablösesumme soll sich im niedrigen sechsstelligen Bereich bewegen. Pekhart kam beim Aufsteiger in der Hinrunde nur zu vier Einsätzen, spielte nie über die volle Distanz.


    Kommentar schreiben ()

    Kruse kehrt vorzeitig nach Leverkusen zurück

    Bayer Leverkusen hat den australischen Nationalspieler Robbie Kruse zurückgeholt. Der Offensivspieler sollte ursprünglich ein Jahr lang beim Ligarivalen VfB Stuttgart Spielpraxis sammeln - nun endet die Ausleihe aber bereits nach rund fünf Monaten.

    Kruse, der derzeit eine Zehenentzündung auskuriert, war bei den Schwaben nicht wie gewünscht zum Zug gekommen. Dennoch sei der 27-Jährige "eine ideale Ergänzung unseres Kaders", betonte Bayer-Manager Jonas Boldt: "Mit ihm haben wir eine weitere Offensiv-Option hinzugewonnen, was angesichts der vielen auf uns zukommenden englischen Wochen sehr wichtig ist".


    Kommentar schreiben ()

    Fortuna holt Djurdjic aus Augsburg

    Nachdem Stürmer Mike van Duinen in der Rückrunde an Roda Kerkrade ausgeliehen wurde, hat Fortuna Düsseldorf umgehend für Ersatz gesorgt: Nikola Djurdjic wechselt vom FC Augsburg auf Leihbasis bis Saisonende an den Rhein. Der Serbe spielte in der Hinrunde ebenfalls leihweise für den schwedischen Champions-League-Teilnehmer Malmö FF.


    Kommentar schreiben ()

    Offiziell: Guardiola wird Trainer bei Manchester City


    Pep Guardiola übernimmt wie erwartet den englischen Vizemeister Manchester City. Demnach wird der spanische Star-Trainer, dessen Abschied vom FC Bayern seit einigen Wochen feststeht, zur neuen Spielzeit den Chilenen Manuel Pellegrini beerben.
    Kommentar schreiben ()

    Fortuna verleiht van Duinen

    Zweitligist Fortuna Düsseldorf verleiht Stürmer Mike van Duinen bis zum Saisonende in seine niederländische Heimat.

    Kommentar schreiben ()

    Schröter kehrt von Heidenheim zu Schalke zurück


    Stürmer Felix Schröter kehrt vorzeitig vom 1. FC Heidenheim zum Bundesligisten FC Schalke 04 zurück. "Wir sind froh, dass wir uns kurz vor Transferschluss mit allen Beteiligten auf eine Lösung einigen konnten", sagte FCH-Geschäftsführer Holger Sanwald am Montag zur Beendigung des Leihgeschäfts.

    Der 20 Jahre alte Schröter war bei dem schwäbischen Zweitligisten seit dem vergangenen Sommer nur zu drei Kurzeinsätzen gekommen.

    Kommentar schreiben ()

    Hoffenheim-Leihe von Torres gescheitert

    Der abstiegsbedrohte Bundesligist 1899 Hoffenheim ist mit seinem Versuch gescheitert, den spanischen U21-Nationalspieler Óliver Torres von Atletico Madrid auszuleihen. Auch Borussia Dortmund hatte sich zuvor für den offensiven Mittelfeldspieler interessiert.

    Laut spanischen Medienberichten war sich der 21-jährige Offensivallrounder mit den Kraichgauern über einen Wechsel einig, doch kurzfristig gab es ein Veto von Atletico-Trainer Diego Simeone. Dieser zog sein Einverständnis für den Transfer von Torres nach der Verletzung von Augusto Fernández am Samstagabend wieder zurück.
    Kommentar schreiben ()

    Leihe fix! Drmic wechselt zum HSV


    Der HSV hat am letzten Tag der Winter-Transferperiode den ersehnten neuen Stürmer verpflichtet. Der Tabellen-Elfte leiht wie erwartet Josip Drmic (23) vom Ligarivalen Borussia Mönchengladbach bis Saisonende aus. Das gaben die Hanseaten am Montag bekannt, nachdem der Schweizer den obligatorischen Medizincheck bestanden hatte. Drmic soll den verletzungsanfälligen Top-Stürmer Pierre-Michel Lasogga entlasten.

    Zudem wünscht sich Trainer Bruno Labbadia (49) noch einen defensiven Mittelfeldspieler. Offenbar sind die Hanseaten an Sekou Sanogo (26/Young Boys Bern) aus der Elfenbeinküste interessiert. Eine Ausleihe des Schweizers Gökhan Inler (31) von Leicester City ist hingegen zu teuer für die Hamburger, die im Winter bisher Marcelo Diaz (Celta Vigo), Ronny Marcos (SpVgg Greuther Fürth) und Zoltan Stieber (1. FC Nürnberg) abgegeben haben.

    "Er ist auf mehreren Positionen einsetzbar und kann in der Offensive sowohl durchs Zentrum als auch über die Außen kommen", sagte Labbadia über Drmic, der bereits am Dienstag mit dem HSV trainieren soll. "Ich bin topmotiviert und vorbereitet auf die Aufgabe beim HSV", sagte der Angreifer, der bereits vor einem Jahr nach Hamburg wechseln sollte. Damals bekam Drmic aber keine Freigabe von Bayer Leverkusen und ging dann im Sommer für rund zehn Millionen Euro nach Gladbach. Dort schaffte er nicht den Sprung in die Stammelf und konnte bis zuletzt die Erwartungen nie erfüllen.
    Kommentar schreiben ()
    Werder holt den fünften Neuen - Veljkovic kommt


    Der abstiegsgefährdete Bundesligist Werder Bremen hat in Milos Veljkovic (20) den fünften Neuzugang des Winters verpflichtet. Der Innenverteidiger aus der Schweiz kommt von der U21 der Tottenham Hotspur an die Weser und erhält beim Tabellen-16. einen Vertrag bis Sommer 2019. Das gab der Klub am Montag bekannt.

    "Wir haben Milos schon sehr lange auf dem Schirm und sind froh, dass wir ihn verpflichten konnten. Dieser Transfer ist eine Investition in die Zukunft", sagte Werder-Sportchef Thomas Eichin, der zuvor schon Sambou Yatabaré (Olympiakos Piräus), Gerhard Tremmel (Swansea City), Papy Djilobodji (FC Chelsea) und Laszlo Kleinheisler (Videoton FC) zu den Hanseaten geholt hatte.

    Für den Sommer stehen zudem bereits die Zugängen von Thanos Petsos (Rapid Wien) und Lennart Thy (FC St.
    Pauli) fest.
    Kommentar schreiben ()

    Bayer leiht Ryu an Bielefeld aus

    Zweitligist Arminia Bielefeld verpflichtet Seung-Woo Ryu von Bundesligist Bayer Leverkusen auf Leihbasis. Das bestätigte der Werksklub. Der U23-Nationalspieler Südkoreas absolvierte in der bisherigen Saison keine Pflichtspielminute für die Rheinländer.

    Für den 22-Jährigen ist Bielefeld die zweite Leihstation seit seinem Wechsel nach Leverkusen. In der letzten Saison lief Ryu für Arminias Ligakonkurrenten Eintracht Braunschweig auf.
    Kommentar schreiben ()

    "Het Nieuwsblad": Mittelfeldtalent Mangala vor Wechsel zum BVB

    Begehrtes Talent aus Belgien:Orel Mangala vom RSC Anderlecht. (Quelle: imago/Photosport)

    Laut der belgischen Tageszeitung "Het Nieuwsblad" steht das belgische Mittelfeldtalent Orel Mangala vom RSC Anderlecht vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund steht. Die Westfalen sollen im Rennen um den 17-jährigen Junioren-Nationalspieler Belgiens unter anderem Ligakonkurrent 1899 Hoffenheim und Zweitligist RB Leipzig ausgestochen haben. Mangala kommt seit dem vergangenen Sommer für die zweite Mannschaft Anderlechts zum Einsatz.
    Kommentar schreiben ()

    Darmstadt leiht Nachwuchsstürmer Platte von Schalke aus


    Bundesligist
    SV Darmstadt 98 leiht Nachwuchsstürmer Felix Platte bis zum Saisonende vom Ligarivalen Schalke 04 aus.
    Plattes Berater Tobias Sander bestätigte den Transfer des 19-Jährigen bei Sky Sport News HD. Platte bestritt bisher drei Bundesligaspiele für die Königsblauen, erzielte aber noch kein Tor.
    Kommentar schreiben ()

    VfB holt italienischen Innenverteidiger Barba



    Der VfB Stuttgart hat kurz vor Transferschluss den gesuchten Innenverteidiger gefunden und Federico Barba verpflichtet. Die Schwaben leihen den 22-jährigen Italiener bis Saisonende vom Erstligisten FC Empoli aus. Stuttgart erhält außerdem eine Kaufoption. Linksfuß Barba stieg mit Empoli in die Serie A auf, wo er bisher 28 Spiele (zwei Tore) bestritt.

    "Neben unseren momentan sehr erfolgreich spielenden, erfahrenen Innenverteidigern haben wir mit Federico Barba einen weiteren jungen, hoch talentierten Spieler verpflichtet", sagte Sportvorstand Robin Dutt über den früheren Junioren-Nationalspieler: "Wir werden in den nächsten sechs Monaten beobachten können, ob er eine langfristige Option für den VfB darstellt."

    Kommentar schreiben ()
    Josip Drmic soll künftig im HSV-Dress Tore schießen. (Quelle: imago/osnapix)

    Gladbach-Stürmer Josip Drmic beim HSV im Anflug

    Nach zwei Niederlagen zum Rückrundenauftakt will sich der Hamburger SV im Angriff verstärken. Der Bundesliga-Dino hat Josip Drmic von Borussia Mönchengladbach an der Angel.

    Der Stürmer vom Liga-Konkurrenten soll bis zum Saisonende ausgeliehen werden. Wie die Norddeutschen via Twitter mitteilten, steht der Medizincheck noch aus.

    Der Schweizer sollte bereits vor einem Jahr nach Hamburg wechseln, bekam aber von seinem damaligen Klub Bayer Leverkusen keine Freigabe und ging dann im Sommer für rund zehn Millionen Euro nach Gladbach. Dort schaffte er nicht den Sprung in die Stammelf und konnte bis zuletzt die Erwartungen nie erfüllen.

    Der 23-Jährige wäre der erste Neuzugang des HSV in der aktuellen Transferperiode.


    von Maximilian Miguletz bearbeitet von Sport-Redaktion T-Online.de 2/1/2016 11:04:41 AM
    Kommentar schreiben ()

    "kicker": Hoffenheim und Sampdoria buhlen um Niederländer Ziyech

    1899 Hoffenheim hat die Fühler nach Spielmacher Hakim Ziyech  vom niederländischen Eredivisionär Twente Enschede ausgestreckt. Nach "kicker"-Informationen erhoffen sich die Niederländer rund zehn Millionen Euro Ablöse für den Linksfuß.

    TSG-Manager Alexander Rosen geht nach jetzigem Verhandlungsstand allerdings nicht mehr von einem Wechsel in diesem Winter aus. Ziyech, an dem auch der italienische Serie-A-Klub Sampdoria Genua interessiert sein soll, hat in der laufenden Saison in 21 Spielen bereits elf Treffer erzielt.
    Kommentar schreiben ()

    Medien: Hannover 96 vor Tauschgeschäft mit Besiktas

    Vor dem Wechsel zu Gomez-Klub Besiktas Istanbul: Marcelo von Hannover 96. (Quelle: imago/Christian Schrötder)

    Innenverteidiger Marcelo von Hannover 96 steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul. Der Brasilianer soll laut türkischen Medienberichten am Montag den Medizincheck bei der Mannschaft von Nationalspieler Mario Gomez absolvieren und auf Leihbasis zu den Türken wechseln.

    Im Gegenzug leihen die Niedersachsen von Besiktas den Schweden Alexander Milosevic bis Saisonende aus. Der 24-Jährige soll Hannovers Abwehr stabilisieren.
    Kommentar schreiben ()

    "Blick": HSV-Interesse an Inler und Sanogo

    Nach den zwei Auftaktniederlagen zu Beginn der Rückrunde sucht der Hamburger SV weiter nach Verstärkungen. Neben Angreifer Josip Drmic von Borussia Mönchengladbach soll offenbar noch ein defensiver Mittelfeldspieler kommen.

    Laut der Schweizer Zeitung "Blick" sind die Hanseaten am Schweizer Gökhan Inler von Leicester City und Sekou Sanogo (Young Boys Bern) aus der Elfenbeinküste interessiert.
    Inler oder Sanogo könnten ebenso wie Drmic ausgeliehen werden.

    Kommentar schreiben ()

    "kicker": Leverkusen verleiht Seung-Woo Ryu nach Bielefeld

    Laut dem "kicker" wechselt Seung-Woo Ryu von Bayer Leverkusen auf Leihbasis zu Zweitligist Arminia Bielefeld. Der U23-Nationalspieler Südkoreas absolvierte in der bisherigen Saison keine Pflichtspielminute für die Rheinländer.

    Für den 22-Jährigen wäre Bielefeld die zweite Leihstation seit seinem Wechsel nach Leverkusen.
    In der letzten Saison lief Ryu bereits für Arminias Ligakonkurrenten Eintracht Braunschweig auf.
    von Sport-Redaktion T-Online.de bearbeitet von Michael Glang 2/1/2016 9:39:33 AM
    Kommentar schreiben ()

    Kießling vor Verlängerung in Leverkusen

    Steht bei Leverkusen vor der Vertragsverlängerung: Stefan Kießling. (Quelle: imago/Norbert Schmidt)

    Stefan Kießling wird seinen Vertrag bei Bayer Leverkusen voraussichtlich verlängern.
    "Ich werde den Vertrag verlängern. Wir setzen uns zusammen, vor allem auch mit dem Hintergedanken, was nach der Karriere ist", erklärte der 32-Jährige gegenüber "transfermarkt.de".

    Der sechsmalige Nationalspieler war in der laufenden Transferperiode vor allem mit einem Wechsel zu Ligakonkurrent Hannover 96 in Verbindung gebracht worden. Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler zeigte sich gegenüber der Bild-Zeitung glücklich über Kießlings Sinneswandel: "Es geht um das Gesamtpaket. Und natürlich um Leistung. Und die bringt Stefan. Deshalb sind wir mehr als glücklich, dass er bleibt."
    Kommentar schreiben ()

    Werder soll Einigkeit mit Ilicevic erzielt haben

    Bei Werder Bremen laufen bereits die Planungen für die neue Saison. Der Bundesligist soll sich nach Informationen der "Kreiszeitung Syke" mit Ivo Ilicevic über einen Transfer im Sommer verständigt haben. Der 29-Jährige steht aktuell beim Hamburger SV unter Vertrag, der Kontrakt endet nach der Spielzeit. 

    Neben Werder sollen auch der VfB Stuttgart und Eintracht Frankfurt an dem dribbelstarken Flügelspieler interessiert sein. 
    Kommentar schreiben ()

    Chelsea-Legende Terry geht nach 18 Jahren

    John Terry und der FC Chelsea gehen ab dem Sommer

    Der FC Chelsea wird den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Kapitän John Terry nicht verlängern. Das bestätigte der frühere Nationalspieler nach dem Sieg im FA Cup bei Milton Keynes Dons. "Der Klub hat mir gesagt, wenn ein neuer Trainer kommt, werden sich ein paar Dinge ändern", erklärte das Chelsea-Eigengewächs. "Es wird kein märchenhaftes Ende werden, ich werde nicht bei Chelsea meine Karriere beenden."

    Terry absolvierte seit 1998 bislang 477 Spiele für die Blues in der Premier League.
    Mit dem Klub holte er 2012 die Champions League, 2013 die Europa League und gewann fünf englische Meisterschaften. Im Sommer folgt die Trennung, nicht gerade zur Freude Terrys. "Kein Spieler ist größer als der Klub. Ich würde gerne bleiben, aber der Verein denkt in eine andere Richtung", teilte der 78-malige Nationalspieler mit. "Ich werde als Chelsea-Fan in ein paar Jahren mit meinen Kindern zurückkehren und sehen, wie es dem Verein geht."
    von Michael Glang bearbeitet von Ricardo Da Silva Campos 2/1/2016 6:41:02 AM
    Kommentar schreiben ()


    Emil Berggreen (vorne) steht auf der Einkaufsliste des FSV Mainz 05. (Quelle: imago/Eibner) 

    Mainz holt Berggreen - Niederlechner geht

    Der FSV Mainz 05 verstärkt sich kurz vor Schließung der Transferliste mit Stürmer Emil Berggreen von Eintracht Braunschweig. Der 22-jährige Däne erzilete in dieser Saison bisher in 13 Spielen fünf Treffer.

    Berggreens Vertrag bei den Niedersachsen läuft noch bis 2017. Sein Marktwert liegt bei rund anderthalb Millionen Euro.

    Im Gegenzug verlässt Florian Niederlechner die Rheinhessen auf Leihbasis.
    Er soll in der 2. Bundesliga beim SC Freiburg Spielpraxis sammeln.



    von Johann Schicklinski bearbeitet von Michael Glang 2/1/2016 5:42:49 AM
    Kommentar schreiben ()

    Hlousek verlässt VfB Stuttgart

    Adam Hlousek verlässt den VfB Stuttgart. Der Verteidiger aus Tschechien wechselt mit sofortiger Wirkung zum polnischen Erstligisten Legia WarschauDer 27-Jährige, der im Sommer 2014 bei den Schwaben unterschrieben hatte, kam in der laufenden Bundesliga-Saison nur siebenmal zum Einsatz.


    Kommentar schreiben ()

    Seferovic bleibt in Frankfurt

    Eintracht Frankfurt will sich trotz einiger Angebote und auch trotz seines Zerwürfnisses mit Trainer Armin Veh nicht von Stürmer Haris Seferovic trennen. "Es gibt Anfragen und Angebote, aber wir denken nur darüber nach, wenn wir eine gescheite Alternative haben. Und die gibt es im Moment nicht. Ich denke, das Thema ist abgehakt", sagte Sportdirektor Bruno Hübner dem "kicker".

    Medienberichten aus Italien zufolge ist vor allem Sampdoria Genua an dem Schweizer Nationalstürmer interessiert. Die Wechselfrist endet an diesem Montag. 

    Seferovic schmorte am Samstag beim 0:0 der Eintracht in Augsburg 90 Minuten lang auf der Bank, nachdem er eine Woche zuvor von Trainer Armin Veh öffentlich harsch kritisiert worden war.
    von Johann Schicklinski bearbeitet von Ricardo Da Silva Campos 1/31/2016 12:49:53 PM
    Kommentar schreiben ()



    Federico Barba vom FC Empoli (Quelle: imago/AFLOSPORT) 

    Barba zieht es zum VfB Stuttgart

    Es war schon länger klar, dass der VfB Stuttgart in der Innenverteidigung nachlegen will. Nachdem sich diverse Transfers nicht realisieren ließen, scheint jetzt doch noch ein Wunschkandidat gefunden zu sein: Federico Barba.

    Die Schwaben stehen laut der "Bild am Sonntag" kurz vor der Verpflichtung des italienischen Innenverteidigers vom Serie-A-Klub FC Empoli. Demnach wird der U21-Nationalspieler zum Medizincheck in Stuttgart erwartet. Angestrebt wird von den Schwaben anscheinend eine Leihe, die allerdings eine verpflichtende Kaufoption beinhaltet. Diese greift nach zehn Einsätzen. Die Ablöse würde dann kolportiert 4 Millionen Euro betragen.
    Kommentar schreiben ()

    Gebhart verlässt Nürnberg

    Zweitligist 1. FC Nürnberg hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Timo Gebhart mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der 26-Jährige wechselt zu Steaua Bukarest. "Timo Gebhart hatte beim Club schon seit einiger Zeit keine sportliche Perspektive mehr, deshalb ist die Vertragsauflösung folgerichtig. Wir wünschen Timo für seine Zukunft alles Gute", sagte Andreas Bornemann, Vorstand Sport beim 1. FCN. Gebhart war im Sommer 2012 vom VfB Stuttgart nach Nürnberg gewechselt und absolvierte 30 Partien (drei Tore). Seinen letzten Profi-Einsatz für die Nürnberger hatte er im September 2014.

    Kommentar schreiben ()
    Brooks bleibt bei Hertha BSC

    Innenverteidiger John Anthony Brooks hat sich für einen langfristigen Verbleib bei Hertha BSC entschieden und wird seinen Vertrag in den kommenden Tagen bis 2019 verlängern. Das bestätigten die Berliner bei Twitter.

    Der US-Nationalspieler wurde zuletzt national und international umworben, unter anderem waren Schalke 04 und der VfL Wolfsburg mit dem 23-Jährigen in Verbindung gebracht worden.
    Kommentar schreiben ()

    Kommentar schreiben ()
    Die Lilien sollen am Schalker Sturm-Talent Felix Platte dran sein. (Quelle: imago/Dünhölter SportPressFoto)


    Schalker Talent Platte nach Darmstadt?

    Ein königsblaues Talent für die Lilien? Der SV Darmstadt 98 steht offenbar vor einer Verpflichtung von Felix Platte vom FC Schalke 04.

    Der 1,90-Meter-große Stürmer soll nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung bis zum Sommer an den Bundesliga-Aufsteiger ausgeliehen werden.

    Platte startete verletzt in die laufende Saison und kam nur zu einem Erstliga-Kurzeinsatz im Revierderby.

    Bei den Knappen steht der 19-Jährige noch bis 2018 unter Vertrag.
    Kommentar schreiben ()
    Bruno Henrique soll künftig im Wölfe-Trikot jubeln. (Quelle: imago/ZUMA Press)

    Fix! VfL Wolfsburg verpflichtet Stürmer Henrique

    Der VfL Wolfsburg hat auf den Ausfall von Stürmer Bas Dost (Mittelfußbruch) reagiert und wie erwartet den brasilianischen Stürmer Bruno Henrique verpflichtet. Wie die Niedersachsen mitteilten, bestand der 25-Jährige den Medizincheck und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Weitere Details zum Transfer nannte der VfL nicht.

    "Er ist keine kurzfristige Lösung und braucht etwas Zeit, um in der Bundesliga klarzukommen", sagte Wolfsburgs Manager Klaus Allofs.

    "Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Bas Dost haben wir betont, dass wir im Angriff noch einmal nachlegen wollen, wenn eine Neuverpflichtung sportlich und wirtschaftlich Sinn macht. Diese Möglichkeit hat sich jetzt bei Bruno Henrique ergeben", ergänzte Allofs.

    Trainer Hecking: "Durch Henrique offensiv variabler"

    Henrique, der 4,5 Millionen Euro Ablöse kosten soll, ist in Europa ein unbeschriebenes Blatt. Die letzte Saison verlief nicht glücklich für ihn: Mit seinem Klub Goias EC stieg der Offensivmann aus der brasilianischen ersten Liga ab, obwohl er sieben Toren und zehn Vorlagen beisteuerte.

    VfL-Trainer Dieter Hecking ist dennoch von Henriques Qualitäten überzeugt. "Durch die Verpflichtung von Bruno Henrique sind wir in der Offensive noch variabler aufgestellt", sagte er


    Kommentar schreiben ()

    SC Freiburg verpflichtet BVB-Talent Stenzel

    Der SC Freiburg kann im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga künftig auf die Dienste von U20-Nationalspieler Pascal Stenzel zurückgreifen. Der Tabellenzweite verpflichtete den 19 Jahre alten Mittelfeldspieler auf Leihbasis bis zum 30. Juni 2017 von Borussia DortmundÜber die Vertragsinhalte vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

    "Pascal ist ein sehr passsicherer, mit viel Spielintelligenz ausgestatteter junger Spieler. In der U20-Nationalmannschaft und im Kader von Borussia Dortmund konnte er bereits auf sehr hohem Niveau agieren", sagte Freiburgs Sportdirektor Klemens Hartenbach. Sein Dortmunder Amtskollege Michael Zorc sieht für Stenzel in Freiburg "beste Chancen, viele Spielanteile auf hohem Niveau zu erhalten und sich so nachhaltig weiterzuentwickeln".

    Kommentar schreiben ()
    Bleibt offenbar in Madrid, geht nicht nach Dortmund: Oliver Torres. (Quelle: imago)


    Absage an BVB: Torres bleibt in Madrid

    Kein Glück auf dem Transfermarkt für Borussia Dortmund: Der vom BVB umworbene Mittelfeldspieler Oliver Torres wechselt nicht in die Bundesliga. Nach Informationen der Zeitungen "Marca" und "El Pais" hat sich der 21-Jährige bei Verhandlungen mit seinem Verein Atletico Madrid für einen Verbleib entschieden.

    Zuvor hatte der italienische Transfermarkt-Experte Gianluca Di Marzio berichtet, dass sich der Tabellenzweite der Bundesliga mit Torres bereits auf einen Vertrag bis 2020 geeinigt habe.

    Kein Wechsel wegen Atleticos Transfersperre?

    Atletico-Trainer Diego Simeone zeigte dem in der laufenden Saison in 13 Spielen nie über 90 Minuten eingesetzten Torres offenbar eine Perspektive auf.

    Spanische Medien vermuten zudem, dass der Tabellenzweite der Primera Division wegen der Transfersperre durch die FIFA ab Sommer für ein Jahr in diesem Winter keine Spieler abgeben will.
    Kommentar schreiben ()

    FSV Frankfurt leiht Brasilianer Silva aus

    Zweitligist FSV Frankfurt hat den Brasilianer Gabriel Silva verpflichtet.
    Der 20 Jahre alte Innenverteidiger kommt auf Leihbasis vom Barra Futebol Clube zu den Hessen, bei denen er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 erhält. Silva hatte als Gastspieler bereits am FSV-Trainingslager in der Türkei teilgenommen und Trainer Tomas Oral überzeugt. "Er verfügt über eine gute Technik sowie Übersicht und ist trotz seines jungen Alters sehr abgeklärt", lobte Oral den Neuzugang. "Gabriel hat absolut das Zeug zum Bundesliga-Profi."
    von Björn Wannhoff, T-Online.de bearbeitet von Sport-Redaktion T-Online.de 1/29/2016 3:51:00 PM
    Kommentar schreiben ()

    Werder Bremen lehnt Millionen-Angebot für Ujah ab

    Werder Bremen hat ein Millionen-Angebot für Stürmer Anthony Ujah vom chinesischen Erstligisten Guangzhou Evergrande abgelehnt.
    Dies bestätigte Werders Sportdirektor Rouven Schröder der "Sport Bild". "Es stimmt, wir hatten ein Angebot für Anthony Ujah aus China", sagte der Ex-Profi. Angeblich bot der Club aus China den Hanseaten eine Ablösesumme im zweistelligen Millionenbereich. Ujah hätte dazu sein Bremer Gehalt verdreifachen können. "Er ist für uns, als Verein und Mannschaft, ein wichtiger Baustein, so dass wir zu einhundert Prozent auf ihn bauen", erklärte Schröder.

    Der nigerianische Nationalspieler wechselte erst im Sommer 2015 für rund 4,5 Millionen Euro vom 1.
    FC Köln an die Weser. Mit elf Treffern in 21 Pflichtspielen ist der 25-Jährige in dieser Saison Werders bester Torschütze.
    von Björn Wannhoff, T-Online.de bearbeitet von Sport-Redaktion T-Online.de 1/29/2016 3:49:28 PM
    Kommentar schreiben ()

    BVB sucht weiter Verstärkung - Coach Tuchel bleibt gelassen

    Am Montag schließt das aktuelle Transferfenster und noch war die Suche nach Verstärkungen von Borussia Dortmund ohne Erfolg. Trainer Thomas Tuchel bleibt dennoch gelassen. "Ich sehe sehr entspannt dem 1. Februar entgegen. Ich habe ja ganz am Anfang bereits gesagt, dass im Winter, wenn es nach mir geht, gar nichts passieren muss", sagte Tuchel.
    Kommentar schreiben ()

    Hannover 96 verleiht Bähre und Teichgräber

    Hannover 96 setzt im Bundesliga-Abstiegskampf auf erfahrene Kräfte - und hat die zwei Talente Mike Bähre und Niklas Teichgräber bis zum Saisonende verliehen.

    Bähre (20 Jahre, Mittelfeld) wechselt zum Drittligisten Hallescher FC und Teichgräber (19, Linksverteidiger/Defensive) soll beim Regionalligisten VfV Borussia 06 Hildesheim Spielpraxis erhalten.

    Kommentar schreiben ()


    Niederländer Verhoek von St. Pauli nach Heidenheim

    Der 1. FC Heidenheim hat Stürmer John Verhoek vom Zweitliga-Konkurrenten FC St. Pauli verpflichtet. Der 26-jährige Niederländer unterschrieb bei den Schwaben einen Zweijahresvertrag bis Ende Juni 2018.

    Verhoek erzielte für die Hamburger bei 97 Einsätzen 19 Tore.
    Zuvor spielte er für den FSV Frankfurt, Stade Rennes in der französischen Ligue1 und ADO Den Haag in der niederländischen Eredivisie.
    Kommentar schreiben ()

    Wolfsburg verstärkt mit Henrique die Offensive

    Der VfL Wolfsburg steht vor der Verpflichtung von Stürmer Bruno Henrique.
    Der Brasilianer hat beim Werksklub bereits den Medizincheck bestanden
    und soll noch am Freitag unterschreiben.
    "Er ist keine kurzfristige Lösung und braucht etwas Zeit, um in der Bundesliga klarzukommen", sagte Wolfsburgs Manager Klaus Allofs.

    Henrique, der
    4,5 Millionen Euro Ablöse kosten soll, ist in Europa ein unbeschriebenes Blatt.
    Die letzte Saison verlief nicht glücklich für den 25-Jährigen: Mit seinem Klub Goias EC stieg der Offensivmann aus der brasilianischen ersten Liga ab, obwohl er sieben Toren und zehn Vorlagen beisteuerte.

    Eine
    Verpflichtung von Sturm-Juwel Breel Embolo indes hat Allofs drei Tage vor Schließung der Transferperiode abgehakt. "Wir haben es bis zum Ende versucht, es hat nicht funktioniert. Vielleicht werden wir im Sommer einen neuen Anlauf nehmen", sagte der Geschäftsführer.

    Der
    VfL-Manager war mit einem ersten Angebot über 27 Millionen Euro für Embolo bei dessen Klub FC Basel abgeblitzt. Wolfsburg benötigt jedoch eine weitere Verstärkung für die Offensive. Bas Dost (Mittelfußbruch) fällt länger aus, Nicklas Bendter drängt es in die Premier League.
    von Björn Lücker bearbeitet von Sport-Redaktion T-Online.de 1/29/2016 12:46:45 PM
    Kommentar schreiben ()
    Hat in der Bundesliga voll eingeschlagen: Leverkusens Chicharito. (Quelle: imago/Bernd Müller)


    "Times": Liverpool heiß auf Bayer-Star Chicharito

    Kehrt Chicharito auf die Insel in die Premier League zurück? Wie die "Times" berichtet, soll der FC Liverpool mit seinem deutschen Coach Jürgen Klopp bereit sein, umgerechnet 26 Millionen Euro für den 27-jährigen Mexikaner von Bayer Leverkusen auf den Tisch zu legen. Ein Wechsel des Angreifers würde laut dem Blatt aber erst im Sommer zustande kommen.

    Chicharito wechselte im August 2015 für 12 Millonen Euro von Manchester United nach Leverkusen und erzielte dort in 15 Bundesligaspielen bis dato elt Tore. Bayer-Sportdirektor Rudi Völler hatte die "kleine Erbse" unlängst für unverkäuflich erklärt.
    Kommentar schreiben ()

    Werder holt Sechser Yatabaré

    Werder Bremen hat vier Tage vor Ablauf der Transferperiode gleich zweimal auf dem Transfermarkt zuschlagen. Der defensive Mittelfeldspieler Sambou Yatabaré wechselt bis 2019 an die Weser. Der 26-Jährige soll nach Informationen der "Bild" 2,5 Millionen Euro Ablöse kosten.

    "Sambou Yatabaré ist ein aggressiver Antreiber im Mittelfeld, der in Verbindung mit seiner Körpergröße und seinem Zweikampfverhalten großen Einfluss auf das Spiel nehmen kann. Darüber hinaus ist er flexibel einsetzbar, kann sowohl defensiv, als auch offensiv spielen", sagte Sportdirektor Rouven Schröder.

    Der 18-malige Nationalspieler Malis kommt vom belgischen Klub Standard Lüttich und soll auf der Sechs Philipp Bargfrede ersetzen, für den nach einer Meniskus-OP bereits Schluss ist für diese Saison. Nachdem der Ausfall des defensiven Mittelfeldspielers klar war hatte Trainer Viktor Skripnik Verstärkung gefordert. Die hat er nun. Ein Wechsel des heiß gehandelten Ogenyi Onazi von Lazio Rom dürfte damit vom Tisch sein.

    von Johann Schicklinski bearbeitet von Sport-Redaktion T-Online.de 1/29/2016 9:53:24 AM
    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform
Video des Tages
Shopping
Angebot: Sofa & Couches jetzt bis zu 50% reduziert!
SALE bei moebel.de


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017