Debatten-Blog zum EM-AUS Deutschlands
Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Liveblog > !#breadcrumb!# >

!#title!#

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Debatten-Blog zum EM-AUS Deutschlands

  • Axel denkt gerne zurück an die Goalgetter früherer Tage:

    Was hilft Ballbesitz von über 60% wenn keiner die erspielten Chancen verwerten kann.Wir haben keine Knipser wie Klose,Klinsmann,Völler etc. mehr.Und wenn ich sehe wie ein Kroos,der mit einem hervorragendem Schußvermögen ausgestattet ist immer wieder noch einen Pass und noch einen Pass spielt, statt mal aus der 2.Reihe zu schießen,stelle ich mir schon einige Fragen.Man soll nicht alles schlechtreden.Aber das nur als Betriebsunfall abtun ist sicherlich der falsche Weg.axelum 11:40

  • Lothar sieht viel Arbeit auf das deutsche Team zukommen. Fehlt es der Mannschaft an Qualität im Eins gegen Eins?

    90 Minuten Ball-Schieberei, 90 Minuten kein Eins gegen Eins auf den Flügeln, bei der WM war Lahm da, ging an den Verteidigern vorbei, Flanke oder Rückpass und schon wars passiert. Kaum Schüsse aus der 2.Reihe, ohne Mittelstürmer geht es sowieso nicht. Und warum muss Löw wieder Götze auflaufen lassen, Sané kommt kurz vor Schluss. Es gibt viel zu tun.Lothar Brosdaum 11:44

  • Auch dieser User sieht die deutsche Mannschaft nicht gescheitert:

    Muss man immer von Scheitern sprechen, schließlich sind unsere Jungs ins Halbfinale gekommen, haben oft ein gutes Spiel abgeliefert und Italien geschlagen. Auch Spanien und England sind bereits zu Hause. Gestern war auch viel Pech dabei.Anonymous Userum 11:47

    Gehen wir mit der Nationalmannschaft einfach zu hart ins Gericht?
  • Und noch jemand, den die Mannschaft begeistert:

    P.s. selten, bzw. schon lange nicht mehr hat man eine deutsche Nationalelf gesehen, die defensiv sowie auch offensiv ein Spiel selbst gestalten kann. Hat richtig Spaß gemacht, und weiter so Jungs.BigLebowskium 11:49

  • Axel hätte lieber mit Weigl und Sane gespielt.

    Mit Weigl und Sanè anstatt Can und Schweinsteiger, wären wir im Finale. Vielen Dank für die mutige Entscheidung Thomas Müller immer wieder zu bringen. Sie haben dem Spieler keinen Gefallen getan. Podolski als Spitze hätte mehr gebracht. Grüße an Urs den Top-Scout.Axelum 11:50

  • Norbert ist nicht der Erste, der verstärkt auf die Jugend setzen würde:

    Warum lässt man Müller auf den Platz , wir haben gute junge Spieler die gekämpft habenNorbertum 11:50

  • Mehr Tore, weniger Tiki-Taka - "Heiner" mit einem Appell an deutsche Trainer und damit wohl vor allem an den Bundestrainer:

    Tore schießen kann man üben. Ballbesitz und tolles Kombinationsspiel à la Guardiola ist schön anzusehen. Im Fußball entscheiden Tore! Siegermentalität ist harte Arbeit. Eine erfolgreiche Mannschaft braucht auch Spieler, die die entscheidenden "Dinger" rein machen. Und die hat Frankreich. Viel Glück im Endspiel. Und deutsche Trainer:"Wacht endlich auf, statt in Schönheit zu sterben!"Heinerum 10:39

  • Clari wünscht sich mehr Leidenschaft:

    Liebe Fußballer, Fußball wird attraktiv, wenn es Angriffsfußball und mit Leidenschaft agiert wird. Dann fiebert man auf der Coach mit und verzeiht locker mal eine Niederlage, weil man im Herzen weiß, die haben alles versucht !!
    Fußball wird unattraktiv, wenn er auf Ballsicherheit und -besitz ausgelegt ist und ewig hin und her und quer gepasst wird - da hilft es auch nichts vermeintlich den Gegner zu beherrschen !
    Wie man als altgedienter Profi wie Schweinsteiger in der 47 Min. ohne Not mit der Hand zum Ball geht, kann wohl nur er erklären - das hat Anfängerstatus und ist auch nicht mit Nachsicht zu versehen, das hat uns den Knacks gegeben der dann ergänzt um den schweren Abwehrfehler das 2 zu 0 gegen uns ermöglichte. Geschlagen unter unseren Möglichkeiten auf Grund persönlicher Schwächen. Naja es kommt ja mal wieder eine EM :-) Lieben Gruß ins NetzClarium 11:54

  • Wir sagen es: MERCI JUNGS!

    Wieso könne wir nicht einfach "MERCI JUNGS" sagen. Es war eine tolle EM unserer Mannschaft. Ich hatte das Deutschland-Trikot mit Stolz bei jedem Spiel getragen und tue es noch. Also ich sage "Merci" bis zum nächste Mal, dann hoffentlich wieder Weltmeister.Mehmet Alium 11:57

  • Ein hartes Urteil für den amtierenden Weltmeister. Ich vermute, nahezu alle Fußballexperten würden widersprechen angesichts begnadeter Spieler wie Neuer, Boateng, Kroos oder Özil. 

    Wir haben keine guten deutschen Fußballer mehr. Es geht nur noch um Millionen statt um harte Leistung. Die Jungs von heute können nichts mehr. Eben die typische Facebook-Genertion. Alle nur Show, heiße Luft und absolut nichts dahinter ...Janssen, Heinerum 11:56

  • Für mich war Özil gestern der stärkste Spieler der Deutschen. Doch die Meinungen gehen offenbar auseinander. Wer überzeugte und enttäuschte Sie gegen Frankreich besonders?

    Mir hat özil absolut nicht gefallen. Dafür hätte ich Schürrle oder Sane spielen lassen.
    Müller hätte auch nur 4 Spiele von 6 bei mir einen Einsatz erhalten. Nicht fitte Spieler wie Schweinsteiger hätten bei mir gar nicht gespielt.Rollo Vorstopperum 11:59

  • Mit so einer Qualität muss man an den Titel denken, sagt "Heiko" und widerspricht damit "Peter".

    Wieso muss Deutschland weg vom ständigen Titeldenken? Wir haben momentan gute Spieler. Es macht doch Sinn, die Gelegenheit zu nutzen und das Höchste anzustreben. Wer nicht gewinnen will, soll Breitensport machen.Heiko Biehlerum 12:01

  • "Wunderschöner Offensiv-Fußball" - stimmen Sie zu?

    Ich möchte unserem gesamten Team ein großes Lob aussprechen. Sie haben die gesamte EM einen wunderschönen Offensiv-Fußball gespielt. Wenn aber im Spiel wie gegen Frankreich das gesamte Spiel der deutschen Mannschaft von einem sogennanten "Unparteiischen" zerpfiffen wird, kann man nicht gewinnen. Danke dem Italiener, das er uns um unseren Lohn gebracht hat. [...]Peter Wenhardtum 12:01
  • Ansprüche nach unten schrauben? Von wegen! Auch Leser "Schlumpf" will weiter von Titeln träumen:

    Nein, Deutschland soll ruhig das Streben nach dem Titel beibehalten. Warum sollte man sich mit weniger zufrieden geben als dem, was möglich ist?!?!?Schlumpfum 12:01

  • Wir machen noch ein bisschen weiter - trotzdem schon einmal vielen Dank für Ihre zahlreichen interessanten Beiträge! Leider sind es - wie so oft - zu viele, um Sie alle zu publizieren. 
  • Weniger Taktik, mehr Leidenschaft - das fordert auch "Bauer":

    Spielt nicht so wissenschaftlich, spielt mit dem Herzen ...Bauerum 12:06

  • War das vielleicht doch kein Scherz? :-) 

    Thomas Müller Interview: Unser Ziel war im Halbfinale auszuscheiden! Euro 2016 HD
    von Insane via YouTube

  • Anja hat Verständnis für Müller und kritisiert zugleich die großen Fußballverbände. Recht hat sie, wie ich finde.

    Es ist nicht fair, dass hier so viele Thomas Müller kritisieren. Klar, er ist ansonsten immer ein Garant für Tore. Doch vielleicht sollte man sich auch mal darüber Gedanken machen, wie viele Spiele so manche nationale und internationale Spieler - und damit meine ich diejenigen, die in den Top-Vereinen (Bundesliga, Premier League, Primera Division) - so im Jahr zu absolvieren haben. Irgendwann ist einfach mal der Akku leer. 

    [...]

    PS:
    Was die Fifa im Hinblick auf die in zwei Jahren beginnende Weltmeisterschaft in Russland vorhat (Aufstockung der Mannschaften),halte ich für eine absolute Frechheit. Da sollten sich der DFB wie auch die Funktionäre der anderen europäischen Fußball-Länder mal in aller Ruhe zusammensetzen und darüber diskutieren, ob das der richtige Weg ist.
    Denn wie wir jetzt schon bei dieser EM gesehen haben, hat doch die Qualität der Spiele ganz schön zu wünschen übrig gelassen.
    Zu guter Letzt wünsche ich der Französischen Tricolore und vor allem Antoine Griezmann für das Endspiel gegen Portugal viel Glück.Anjaum 12:08
  • "Doris" ganz nüchtern: 

    Warum scheiterte Deutschland im EM-Halbfinale? Ganz einfach: Weil es jemanden gibt der noch besser ist.Dorisum 12:11

  • "WES" hat zum Ende des Spiels ein wenig die gute, alte Brechstange vermisst:

    Das letzte stürmende Drittel, gabe es im ganzen Turnier leider nicht. Deutschlands Elf hatte keinen echten Stürmer . Knipser ja .. aber die müssen bedient werden ..
    Ist doch schön , dass Frankreich und Portugal das Finale bestreiten .. immer der Erste sein zu wollen ,,, macht krank .. und so sahen die Angreifer unter Müller auch aus . Abwehr klasse . WESWES MONTGOMEY Jazzum 12:13

  • Statt eines defensiven Mittelfeldspielers mehr hätte Berti gerne mehr Offensiv-Power gesehen:

    Jogi hatte wieder mal Angst, hat einen offensiven Spieler geopfert. Scholl hatte recht, warum richten wir uns immer am Gegner, er muss sich nach uns richten, wir sind Weltmeister!Bertium 12:15

  • Die erste Bewerbung für die Nachfolge von Joachim Löw ist damit draußen:

    wenn Löw geht, muss ich wohl übernehmen. Ich gehöre zu den 50 Millionen Bundestrainer, die alles besser wissen, wie Joachim Löw :-)Lutzum 12:16

  • "Sind schließlich keine Maschinen!" Leser "freeklimber" haben die EM-Auftritte Deutschlands Freude bereitet - uns auch.

    Mal Butter bei die Fische, Leute! Trainerteam ok. Junge Spieler waren wohl auch dabei, wenn ich nicht irre! Gekämpft wurde auch und wo Menschen im Spiel sind, passieren halt auch Fehler. Sind schließlich keine Maschinen! Es wird Leidenschaft gefordert, aber mit individuellen Fehlern (die dann nun mal passieren können), wird gehadert. Man kann es keinem recht machen. Wir warn im Halbfinale, hatten kein Glück, nicht mal für die Tüchtigen, der Schiri, ein Italiener, nachdem wir Italien nach Hause geschickt haben, auch unglücklich. Alles in allem schade, trotz guter Leistung. Aber hey, wir hatten ja wohl das geilste Elfmeterschießen ever! lol
    Hört auf zu meckern. Freut Euch, dass wir dabei sein durften!freeklimberum 12:18

  • Genau! Wir wollen feiern und keine Angst haben. 



  • Müller wird auch ein wenig überschätzt, der Druck bei ihm muß riesig sein. Zumeist erzielt er Tore gegen unterlegene Mannschaften. Erst auf Augenhöhe entscheidet sich wie stark du wirklich bist und ob du derjenige bist der Entscheidungen erzwingt, Müller ist das definitiv nicht und war es auch nie, er ist ein Knipser in Abhängigkeit der Mannschaft.Uns fehlt es in der Tat an Durschlagskraft und an Hau Ruck.profiler21um 12:21
     
    Dem würde ich widersprechen: Vor allem Müllers zahlreiche WM- und Champions-League-Treffer sprechen eine andere Sprache.
  • Diese verfluchte Ecke in der Nachspielzeit:

    Ein paar Sekunden vor Abpfiff der ersten Halbzeit war genug Zeit und Platz den Ball über die Seitenauslinie zu dreschen anstatt über die Torauslinie. So hätte der Eckball verhindert werden können und die Mannschaft wäre mit einem 0:0 in die Kabine gegangen.Walterum 12:24

  • Kopf hoch, wir sind Weltmeister!

    ach man ... jogi muss bissl besser schauen, wen er wohin einwechseln kann. allein der tausch von Mario Götze rein für Emre Can war ein fehler gewesen, denn götze kam kaum zur geltung gegen den echt super guten, kopfballstarken und fast kopf größeren Laurent Koscielny. was sollt der kleine götze gegen ihn anrichten? und einen Leroy Sane in der 79. minute reinbringen .... das war zu spät. einen echt topnachwuchsspieler wie Sane hätte man früher reinbringen müssen, nein sogar paar spiele zuvor schon die chance geben. aber nun gut...... wir müssen weg vom Titeldenken ständig, hab ich selbst gestern beim public viewing gemerkt bei sehr sehr vielen leuten.

    in dem sinne :) wir sind immerhin amtierender Weltmeister :) kopp hoch leute :)Adrianum 12:22

  • Rolf findet: Wir sollten uns glücklich schätzen.

    Wir Fans der Deutschen Nationalmannschaft haben das einmalige Glück, seit Jahren bei EM und WM (fast) bis zum Schluss mitfiebern und feiern zu können. Dafür erstmal ganz herzlichen Dank. Ein Spiel, wie gestern, mit 2:0 gegen die Heimmannschaft zu verlieren, zudem noch so unglücklich, kann passieren und ist im Fußball normal. Jetzt freuen wir uns auf die nächste WM-Quali. ps: für mich hat Kimmich eine sensationelle EM gespieltRolfum 12:25


  • Ja, oft entscheiden Nuancen über Sieg und Niederlage:

    In so einem Spiel braucht man eben auch mal das Glück auf seiner Seite. Wenn Schweinsteiger sich bei der Szene vorm Strafstoß geschickter anstellt, ist das ein komplett anderes Spiel. Gar nicht zu sprechen von der unglücklichen Hummels Sperre und dem Verletzungspech. Sowas passiert. Schade Schade. Aber das nächste Turnier kommt! Das Finale werde ich mir dennoch nicht ansehen. Dieser Turnierbaum ist einfach zum kotzen.Bernhardoum 12:27

  • Dieses Kompliment geben wir doch gerne weiter:

    Ein Kompliment den Jungs, sie haben eine tolle EM gespielt, die Spiele bleiben mir in schöner Erinnerung, wir müssen auch mal verlieren dürfen und noch was, das Halbfinale war schon eine riesen SacheTommium 12:31

Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform
Borussia Dortmund 
Auba und Co.: BVB-Stars brillieren beim Basketball

Die Profis von Borussia Dortmund auf beruflichen Abwegen. Video

Shopping
Verführung pur - Dessous mit dem gewissen Etwas

Feine Spitze, edle Stoffe und besondere Schnitte. Zauberhafte BHs jetzt entdecken bei BAUR.

Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Shopping
Das beste Geschenk: ein Stückchen Gesundheit

Beste Bio-Superfoods, Müslis und Tees. Jetzt entdecken! zum goodme-Shop



shopping-portal